Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Geschichte

115 Jahre Hautklinik

Am 02.05.2011 wurde die Hautklinik der Stadt Leipzig 115 Jahre alt. Jetzt befindet sich die Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie in der Philipp-Rosenthal-Straße 23 – 25 und hat ihren Schwerpunkt in der Patientenbetreuung, Forschung und Lehre sowie der präventiven und regenerativen Dermatologie.
Mit einem breiten Angebot von Spezialsprechstunden für die Andrologie, Allergologie, Immunologie, Psoriasis, Autoimmunerkrankungen, die Tumornachsorge sowie die Ästhetik und Laser-Medizin können wir unsere Patienten bestens betreuen.

Forschungsschwerpunkte sind z.B. der Psoriasis vulgaris, der atopischen Dermatitis (endogenes Ekzem) und der Behandlung von Erkrankungen mit Licht. In diesem Rahmen werden in der Hautklinik zahlreiche klinische Studien durchgeführt. Wir freuen uns besonders, den Patienten diesen Service anbieten zu können, da sie unter Umständen schon jetzt in den Genuss neuer Arzneimittel kommen können.

 
Letzte Änderung: 01.09.2016, 15:53 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie