Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Sprechzeiten Montag, Dienstag und Freitag  13:30 - 16:00 Uhr
Adresse Philipp-Rosenthal-Str. 23, Haus 10
04103 Leipzig
Telefon +49(341)97-18680
Telefax +49(341)97-18679
Bemerkungen Telefonische Terminvereinbarung erforderlich. Eine Terminvereinbarung über E-Mail ist leider nicht möglich.
Die telefonische Terminvergabe erfolgt von Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr.
Anmeldung im Erdgeschoss (Eingangsbereich)
Wartebereich und Sprechzimmer: Erdgeschoss Abteilung Ästhetik und Lasermedizin/ KFE

Leiter
PD Dr. med. habil. Sonja Grunewald
  
Mitarbeiter
Assistenz- und Fachärzte der Hautklinik

Lasertherapie von

  • Gutartigen Hauttumoren
  • Narben
  • Rhinophymen
  • Alterserscheinungen (Falten, Pigmentflecken, und andere)
  • Xanthelasmen
  • Unerwünschtem Haarwuchs
  • Gefäßerweiterungen (Couperose, Rosazea, Spider Naevi, und andere)
  • Besenreiser
  • Feuermale (Naevus flammeus)
  • Hämangiome
  • Tätowierungen

Derzeit verfügbare Laser

  • 532nm LBO-Laser
  • 595nm Farbstofflaser
  • 694nm Rubinlaser
  • 755nm Alexandritlaser
  • 1.064nm Nd:YAG-Laser
  • 2.940nm Er:YAG-Laser
  • 10.600nm CO2 - Laser (fraktional)

Wir bieten ein breites Spektrum von medizinisch-kosmetischen Behandlungsverfahren in unserer Spezialsprechstunde an:

  • Faltenbehandlung: Hyaluronsäure und Botulinumtoxin
  • ausführliche Beratung, hauttypgerechte Reinigung/Pflege und Lichtschutz, dekorative Kosmetik, Produktinformationen, Anti-Aging
  • Medizinische Abdeckverfahren: Teintkorrigierende Make up oder Camouflage
  • Kryotherapie: bei Verrucae vulgaris und hypertrophen Narben
  • Nadelepilation, Haarentfernung mittels Gleichstrom und Hochfrequenzstrom
  • Leitungswasseriontophorese: bei Hyperhidrose an Händen, Füßen und Achseln

Insgesamt steht neben der medizinischen Behandlung eine ganzheitliche Beratung mit Hinweisen zur Vorbeugung, Pflege und allgemeinen Lebensführung, insbesondere zu kosmetisch relevanten Hautveränderungen im Vordergrund. In unserem Atelier für Dermokosmetik finden Sie dafür eine optimale professionelle Ausstattung. Bei weiteren Fragen zu unserem Behandlungsspektrum stehen wir Ihnen unter der o.g. Telefonnummer gerne zur Verfügung.


Hinweis

Manche der oben genannten Therapiemöglichkeitenfallen in den Bereich der Kosmetik und werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht getragen. Nach der Diagnosestellung beraten wir Sie gern, ob in Ihrem speziellen Fall eine solche Konstellation vorliegt. Sollte dies der Fall sein, erfolgt die Abrechnung immer nach der Gebührenverordnung für Ärzte gemäß dem Beschluss des Gebührenordnungsausschusses der Bundesärztekammer vom 18.01.2002.
 
Letzte Änderung: 17.05.2018, 09:33 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie